Neueste Filme
Filter
Sort by:
Default
  • Default
  • Date
  • nach Genre
  • alphabetisch
  • nach Ansichten
  • durch Kommentare
  • nach Jahr
  • nach Dauer
  • nach IMDb
  • Land
  • Qualität
  • Regie von
  • Schauspieler
Actors
  • Actors
  • Aaron Paul
  • Abbie Cornish
  • Adam DeVine
  • Adam Driver
  • Adewale Akinnuoye-Agbaje
  • Aidan Gillen
  • Alanna Masterson
  • Alan Ruck
  • Alan Tudyk
  • Alba August
  • Alba Flores
  • Albert Brooks
  • Alec Baldwin
  • Alexander Ludwig
  • Alexandra Daddario
  • Alexis Knapp
  • Alexis West
  • Alex Meraz
  • Alex Wolff
  • Alfie Allen
  • Alicia Silverstone
  • Alicia von Rittberg
  • Ali Larter
  • Alison Sudol
  • Al Jean
  • Alycia Debnam-Carey
  • Alyssa Sutherland
  • Ama K. Abebrese
  • Amaury Nolasco
  • Amy Adams
  • Amy Ryan
  • Ana de Armas
  • Andrew Bachelor
  • Andrew Brooke
  • Andrew J. West
  • Andrew Lincoln
  • Andy García
  • Andy Lau
  • Andy Nyman
  • Andy Serkis
  • Angus Sampson
  • Annabelle Wallis
  • Anna Camp
  • Anna Kendrick
  • Anna Maria Mühe
  • Anne Hathaway
  • Anne Schäfer
  • Anteo Quintavalle
  • Anthony Anderson
  • Anthony Hopkins
  • Anthony Mackie
  • Ariane Labed
  • Arnel Taci
  • Arsher Ali
  • Arthur Darvill
  • Ashton Sanders
  • Astrid Bergès-Frisbey
  • Auli\'i Cravalho
  • Aurora Perrineau
  • Barry Keoghan
  • Batsheva Dance Company
  • BD Wong
  • Beau Bridges
  • Bella Thorne
  • Ben Affleck
  • Ben Barnes
  • Benedict Cumberbatch
  • Benedict Wong
  • Benjamin Bratt
  • Ben Schnetzer
  • Ben Whishaw
  • Berta Vázquez
  • Bill Camp
  • Billie Piper
  • Bill Prady
  • Billy Burke
  • Bingbing Li
  • Bob Balaban
  • Bobby Cannavale
  • Bobby Morley
  • Boyd Holbrook
  • Bradley Cooper
  • Bradley Whitford
  • Branko Tomovic
  • Brendan Archer
  • Brendan Gleeson
  • Brian Benben
  • Brian Cox
  • Brian Gleeson
  • Brianna Hildebrand
  • Brian Quinn
  • Bridget Moynahan
  • Brie Larson
  • Brigitte Poupart
  • Brittany Snow
  • Brooke Smith
  • Bruce Davison
  • Bryan Cranston
  • Bryce Dallas Howard
  • Bryce Gheisar
  • Bárbara Lennie
  • Caitlin Gerard
  • Caleb Landry Jones
  • Callie La Personerie
  • Callum Turner
  • Camilla Luddington
  • Camilla Rutherford
  • Candice Bergen
  • Candice Patton
  • Carice van Houten
  • Carla Juri
  • Carlo Ljubek
  • Carlos Valdes
  • Carly Chaikin
  • Carmen Ejogo
  • Caroline Quentin
  • Carrie Coon
  • Carrie Fisher
  • Cassandra Scerbo
  • Cate Blanchett
  • Caterina Scorsone
  • Catherine Tate
  • Chad Coleman
  • Chadwick Boseman
  • Chandler Riggs
  • Chandra Wilson
  • Charles Dance
  • Charlie Hunnam
  • Charlize Theron
  • Charlotte Rampling
  • Chase Joliet
  • Chase Williamson
  • Cheryl Hines
  • Chin Han
  • Chino Darín
  • Chiwetel Ejiofor
  • Chris Evans
  • Chris Hemsworth
  • Chris Pine
  • Chris Pratt
  • Christian Camargo
  • Christian Serratos
  • Christian Slater
  • Christine Baranski
  • Christopher Abbott
  • Christopher Eccleston
  • Christopher Larkin
  • Christoph Waltz
  • Chris Wylde
  • Chuck Hughes
  • Chuck Lorre
  • Chyler Leigh
  • Ciarán Hinds
  • Cliff Curtis
  • Clive Mantle
  • Clive Standen
  • Colin Donnell
  • Colin Farrell
  • Colton Haynes
  • Common
  • Conleth Hill
  • Connie Nielsen
  • Conrad Vernon
  • Corey Hawkins
  • Courtney B. Vance
  • Dacre Montgomery
  • Dafne Keen
  • Daisy Ridley
  • Damson Idris
  • Dana Gaier
  • Danai Gurira
  • Dan Fogler
  • Daniel Day-Lewis
  • Daniel Doheny
  • Danielle Nicolet
  • Danielle Panabaker
  • Danielle Pinnock
  • Danielle Rose Russell
  • Danny Huston
  • Danny McBride
  • Dave Bautista
  • Daveed Diggs
  • Dave Sheridan
  • David Hewlett
  • David Morrissey
  • David Pendleton
  • David Ramsey
  • David Tennant
  • David Thewlis
  • David Walton
  • Dawn Olivieri
  • Dean J. West
  • Deepika Padukone
  • Denise Dal Vera
  • Denis Ménochet
  • Denzel Washington
  • Derek Cecil
  • Dermot Mulroney
  • Devid Striesow
  • Devon Bostick
  • Diane Keaton
  • Diane Lane
  • Didier Lucien
  • Djimon Hounsou
  • Doc Farrow
  • Domhnall Gleeson
  • Dominic Purcell
  • Dominic West
  • Donald Glover
  • Donald Sumpter
  • Donal Logue
  • Don Cheadle
  • Donnie Yen
  • Doris Morgado
  • Doug Jones
  • Dwayne Johnson
  • Dylan Minnette
  • Eddie Peng
  • Eddie Redmayne
  • Edgar Ramírez
  • Edie Falco
  • Ed Oxenbould
  • Ed O\'Neill
  • Ed Skrein
  • Edward Norton
  • Eli Goree
  • Elise Neal
  • Elizabeth Banks
  • Elizabeth Olsen
  • Elizabeth Rodriguez
  • Eliza Taylor
  • Elle McKinnon
  • Ellen DeGeneres
  • Ellen Pompeo
  • Ellis Rubin
  • Elyas M\'Barek
  • Emilia Clarke
  • Emilia Schüle
  • Emily Bett Rickards
  • Emily Blunt
  • Emily Kinney
  • Eoin Macken
  • Eric Bana
  • Eric Bell Jr.
  • Eric Dane
  • Eric Olson
  • Eriq La Salle
  • Esmé Bianco
  • Ester Dean
  • Eugene Levy
  • Eugene Simon
  • Evangeline Lilly
  • Ewen Bremner
  • Ezra Miller
  • Fahri Yardım
  • Fantine Harduin
  • Felissa Rose
  • Femi Elufowoju Jr.
  • Finn Jones
  • Finn Scicluna-OPrey
  • Frances McDormand
  • François Cluzet
  • Fraser James
  • Freddie Fox
  • Frederick Lau
  • Gabriel Byrne
  • Gabriel Iglesias
  • Gabrielle Union
  • Gaius Charles
  • Gal Gadot
  • Geena Bocci
  • Gemma Whelan
  • George Blagden
  • Gethin Anthony
  • Gina Carano
  • Gina McKee
  • Gina Rodriguez
  • Grant Gustin
  • Greg Yaitanes
  • Greta Fernández
  • Gustaf Skarsgård
  • Gwendoline Christie
  • Hailee Steinfeld
  • Hana Mae Lee
  • Hanyu Zhang
  • Happy Anderson
  • Harriet Sansom Harris
  • Harrison Ford
  • Harrison Holzer
  • Harry Lloyd
  • Hayden Rolence
  • Helen Mirren
  • Henry Cavill
  • Henry Ian Cusick
  • Hermione Corfield
  • Hiam Abbass
  • Holly Hunter
  • Hong Chau
  • Huang Xuan
  • Hugh Bonneville
  • Hugh Grant
  • Hugh Jackman
  • Iain Glen
  • Ian Gelder
  • Ian McShane
  • Ian Ziering
  • Iben Hjejle
  • Idris Elba
  • Ike Barinholtz
  • Ilfenesh Hadera
  • Inbar Lavi
  • Ingjerd Egeberg
  • Ioan Gruffudd
  • Iris Berben
  • Isaiah Washington
  • Itziar Ituño
  • Izabela Vidovic
  • Jack Black
  • Jack Gleeson
  • Jack Michael Doke
  • Jacob Batalon
  • Jacob Tremblay
  • Jai Courtney
  • Jake Johnson
  • James Cosmo
  • James Cromwell
  • James L. Brookes
  • James Marsden
  • James McAvoy
  • James Pickens Jr.
  • James Sobol Kelly
  • Jane Fonda
  • Janel Parrish
  • Jannik Schümann
  • Jannis Niewöhner
  • Jared Leto
  • Jared Padalecki
  • Jason Bateman
  • Jason Mitchell
  • Jason Momoa
  • Jason Statham
  • Jason Sudeikis
  • Javier Botet
  • Jay Hernandez
  • Jed Rees
  • Jeff Goldblum
  • Jeffrey DeMunn
  • Jella Haase
  • Jemaine Clement
  • Jena Coleman
  • Jennifer Jason Leigh
  • Jennifer Lawrence
  • Jennifer Saunders
  • Jenny Slate
  • Jensen Ackles
  • Jeremy Irons
  • Jeremy Renner
  • Jeremy Strong
  • Jerome Flynn
  • Jerrika Hinton
  • Jerry O Connell
  • Jessalyn Gilsig
  • Jesse Eisenberg
  • Jesse L. Martin
  • Jesse Williams
  • Jessica Alba
  • Jessica Capshaw
  • Jim Beaver
  • Jim Broadbent
  • Jimmy Kimmel
  • Jing Tian
  • Joel Edgerton
  • Joel Kinnaman
  • John Barrowman
  • John Boyega
  • John Bradley-West
  • John C. Reilly
  • John Cena
  • John Cenatiempo
  • John Frink
  • John Goodman
  • John Hawkes
  • John Leguizamo
  • Johnny Depp
  • John Ortiz
  • Jon Bass
  • Jon Bernthal
  • Jon Favreau
  • Jon Voight
  • Jordan Rock
  • Joseph Mawle
  • Josh Brolin
  • Josh McDermitt
  • Josh Stewart
  • Jude Law
  • Julee Cerda
  • Julia Davis
  • Julian Glover
  • Julia Roberts
  • Julie Andrews
  • Julie Walters
  • Junichi Suwabe
  • Justin Chambers
  • Justin Hartley
  • Kai Ivo Baulitz
  • Kaitlin Olson
  • Kana Hanazawa
  • Kane Hodder
  • Karan Soni
  • Karen Böhne
  • Karen Gillan
  • Karl Urban
  • Karoline Herfurth
  • Kate Dickie
  • Kate Mara
  • Kate McKinnon
  • Kate Walsh
  • Kate Winslet
  • Katharina Müller-Elmau
  • Katherine Heigl
  • Katherine Waterston
  • Katheryn Winnick
  • Kathryn Hahn
  • Katie Cassidy
  • Keala Settle
  • Keanu Reeves
  • Keith Schmidt
  • Kelly Marie Tran
  • Kelly McCreary
  • Kelly Rohrbach
  • Kelvin Harrison Jr.
  • Kenneth Meyer
  • Kevin Hart
  • Kevin McKidd
  • Kevin Spacey
  • Kida Khodr Ramadan
  • Kieran Culkin
  • Kimberly Battista
  • Kim Raver
  • Kingsley Ben-Adir
  • Kirk Acevedo
  • Kit Harington
  • Koyu Rankin
  • Kristen Bell
  • Kristen Wiig
  • Kristian Nairn
  • Kristina McCormick
  • Kristoffer Polaha
  • Kubilay Sarikaya
  • Kurt Russell
  • Kyle
  • Lana Condor
  • Lance Reddick
  • Laura Dern
  • Laura Harrier
  • Laura Ortiz
  • Laurence Fishburne
  • Lauren Cohan
  • Laurie Holden
  • Lawrence Gilliard Jr.
  • Lee Aronsohn
  • Lee Majdoub
  • Leigh Whannell
  • Leland Orser
  • Lena Headey
  • Lennie James
  • Lesley Manville
  • Leslie Uggams
  • Levi Miller
  • Lin Gengxin
  • Lin Shaye
  • Linus Roache
  • Lisa Kudrow
  • Lisa Vicari
  • Lucas Hedges
  • Lucas Lynggaard Tønnesen
  • Luc Proulx
  • Lucy Davis
  • Lucy Fry
  • Ludacris
  • Ludwig Trepte
  • Lu Han
  • Lukas Miko
  • Ma Anand Sheela
  • Mackenzie Davis
  • Madeleine Harris
  • Mads Mikkelsen
  • Mahershala Ali
  • Mamoru Miyano
  • Mandy Patinkin
  • Manu Bennett
  • Marc-André Grondin
  • Marci T. House
  • Marcus Henderson
  • Margot Robbie
  • Maria Dragus
  • Maria Erwolter
  • Marianne Rendón
  • Maribeth Monroe
  • Marie-Ginette Guay
  • Marie Avgeropoulos
  • Marion Cotillard
  • Marisa Tomei
  • Mark Hamill
  • Mark Ruffalo
  • Mark Sheppard
  • Martin Freeman
  • Martin Wallström
  • Marwan Kenzari
  • Maryam Zaree
  • Matt Damon
  • Matt Groening
  • Matthew Graham Wagner
  • Matthew McConaughey
  • Matthias Schweighöfer
  • Matt Selman
  • Max Hubacher
  • Megan Park
  • Melissa McBride
  • Michael Abela
  • Michael Chernus
  • Michael Cuditz
  • Michael Fassbender
  • Michael Gill
  • Michael Gulotta
  • Michael Keaton
  • Michael Kelly
  • Michael Kenneth Williams
  • Michael Peña
  • Michael Rooker
  • Michael Shannon
  • Michael Sheen
  • Michael Stuhlbarg
  • Micheline Lanctôt
  • Michelle Forbes
  • Michelle Rodriguez
  • Michelle Williams
  • Michelle Yeoh
  • Mick O\'Rourke
  • Miguel Ángel Silvestre
  • Mikkel Boe Følsgaard
  • Mila Kunis
  • Milan Peschel
  • Miles Bakshi
  • Milla Jovovich
  • Milly Shapiro
  • Miranda Cosgrove
  • Misha Collins
  • Molly Parker
  • Monia Chokri
  • Morena Baccarin
  • Moritz Bleibtreu
  • Natalie Burn
  • Natalie Portman
  • Nathalie Emmanuel
  • Nathan Darrow
  • Neil Malik Abdullah
  • Neil Maskell
  • Neve Campbell
  • Nev Scharrel
  • Nick Jonas
  • Nick Offerman
  • Nick Searcy
  • Nicole Kidman
  • Nicole Scherzinger
  • Nigel Bennett
  • Nina Dobrev
  • Noah Centineo
  • Noah Jupe
  • Noomi Rapace
  • Norman Reedus
  • Noureen DeWulf
  • Octavia Spencer
  • Olga Kurylenko
  • Oliver Masucci
  • Olivia DeJonge
  • Oscar Isaac
  • Oscar Kightley
  • Osho
  • Owen Wilson
  • Paco Tous
  • Paige Turco
  • Parker Young
  • Parry Shen
  • Patrick Dempsey
  • Patrick Schwarzenegger
  • Patrick Stewart
  • Patrick Warburton
  • Paul Bettany
  • Paul Blackthorne
  • Paul Reid
  • Paul Rudd
  • Paul Whitehouse
  • Pedro Alonso
  • Pedro Pascal
  • Peter Capaldi
  • Peter Dinklage
  • Peter Gallagher
  • Peter Sarsgaard
  • Peter Serafinowicz
  • Peyton Manning
  • Philippe Torreton
  • Philip Toelkes
  • Pierre Coffin
  • Piers Taylor
  • Pom Klementieff
  • Portia Doubleday
  • Priyanka Chopra
  • Rachel House
  • Rachel McAdams
  • Rafe Spall
  • Raffey Cassidy
  • Rainer Bock
  • Rainn Wilson
  • Rami Malek
  • Ramón Rodríguez
  • Ray Fisher
  • Rebecca Ferguson
  • Rebecca Romijn
  • Rebel Wilson
  • Reese Witherspoon
  • Rhys Darby
  • Rhys Ifans
  • Riccardo Scamarcio
  • Richard Armitage
  • Richard Cabral
  • Richard E. Grant
  • Richard Jenkins
  • Rick Cosnett
  • Riley Keough
  • Robbie Amell
  • Robert Brouillette
  • Robert Downey Jr.
  • Rob Heaps
  • Rob Huebel
  • Robin Wright
  • Rob James-Collier
  • Rob Riggle
  • Roger Mooking
  • Rohan Chand
  • Rolf Lassgård
  • Romain Duris
  • Ronald Zehrfeld
  • Ron Perlman
  • Rory McCann
  • Ruby Rose
  • Russell Crowe
  • Ryan Gosling
  • Ryan Hansen
  • Ryan Reynolds
  • Sally Hawkins
  • Samantha Morton
  • Samara Weaving
  • Sam Hazeldine
  • Sami Nasser
  • Sam Keeley
  • Sam Rockwell
  • Sam Simon
  • Sam Troughton
  • Samuel Joslin
  • Samuel L. Jackson
  • Sandra Bullock
  • Sandra Oh
  • Sarah Burkett
  • Sarah Drew
  • Sarah Michelle Gellar
  • Sarah Snook
  • Sarah Wayne Callies
  • Sara Ramirez
  • Saïd Taghmaoui
  • Scarlett Johansson
  • Scoot McNairy
  • Scott Adkins
  • Scott Eastwood
  • Scott Shepherd
  • Scott Wilson
  • Sebastian Stan
  • Seth Gilliam
  • Seth MacFarlane
  • Shannon Tarbet
  • Shawn Roberts
  • Shelley Hennig
  • Skylar Dunn
  • Sofia Boutella
  • Sonequa Martin-Green
  • Spencer Locke
  • Stefan Kapičić
  • Stephen Amell
  • Stephen Bishop
  • Stephen Merchant
  • Steve Buscemi
  • Steve Carell
  • Steve Coogan
  • Steven Yeun
  • Stewart Arnott
  • Sunny Suljic
  • Susanna Thompson
  • Susan Sarandon
  • Susi Sánchez
  • Sylvester Stallone
  • Sylvia Hoeks
  • Søren Pilmark
  • T.J. Miller
  • T.R. Knight
  • Tadanobu Asano
  • Takahiro Sakurai
  • Tamlyn Tomita
  • Tara Reid
  • Taron Egerton
  • Ted Levine
  • Temuera Morrison
  • Tenea Intriago
  • Tessa Ferrer
  • Tessa Thompson
  • Thomas Kretschmann
  • Thomas McDonell
  • Thomas Sadoski
  • Tiffany Shepis
  • Tilda Swinton
  • Til Schweiger
  • Tim Blake Nelson
  • Timothy John Smith
  • Tink Pinkard
  • Tobey Maguire
  • Toby Jones
  • Toby Kebbell
  • Tom Cavanagh
  • Tom Cruise
  • Tom Felton
  • Tom Hiddleston
  • Tom Holland
  • Tommy Lee Jones
  • Tomokazu Sugita
  • Tom Wu
  • Toni Collette
  • Tony Cavalero
  • Tony Jaa
  • Tony Revolori
  • Tori Kelly
  • Travis Fimmel
  • Trey Parker
  • Troy Polamalu
  • Ty Burrell
  • Tyrese Gibson
  • Udo Kier
  • Umit Ulgen
  • Veronica Ngo
  • Vicky Krieps
  • Vincent Gale
  • Vin Diesel
  • Ving Rhames
  • Viola Davis
  • Violetta Schurawlow
  • Virginia Madsen
  • Virginie Ledoyen
  • Vito Sanz
  • ViviAnn Yee
  • Wasiem Taha
  • Wentworth Miller
  • Willa Holland
  • Willem Dafoe
  • William Cross
  • William Tokarsky
  • Will Patton
  • Will Smith
  • Woody Harrelson
  • Wyatt McClure
  • Yahya Abdul-Mateen II
  • Yayaying Rhatha Phongam
  • Yūki Kaji
  • Zac Efron
  • Zeljko Ivanek
  • Zendaya
  • Zina Zinchenko
  • Zoe Saldana
  • Álvaro Morte
  • Úrsula Corberó
Bewertung imdb
  • Bewertung imdb
  • 0
  • 2,9/10
  • 2.5
  • 3,9/10
  • 4
  • 4.5
  • 5
  • 5,0/10
  • 5,2/10
  • 5,4/10
  • 5,5
  • 5,8/10
  • 5.2
  • 5.6
  • 5.7
  • 5.8
  • 6
  • 6,0/10
  • 6,1/10
  • 6,2/10
  • 6,3/10
  • 6,4/10
  • 6,5/10
  • 6,6/10
  • 6,8/10
  • 6,9
  • 6,9/10
  • 6.1
  • 6.2
  • 6.3
  • 6.4
  • 6.5
  • 6.6
  • 6.7
  • 6.8
  • 7
  • 7,0/10
  • 7,4/10
  • 7,5/10
  • 7.1
  • 7.4
  • 7.5
  • 7.6
  • 7.7
  • 7.8
  • 7.9
  • 8
  • 8,0/10
  • 8,2/10
  • 8,7/10
  • 8.1
  • 8.2
  • 8.3
Genre
  • Genre
  • Abenteuer
  • Action
  • Animations
  • Biography
  • Komödie
  • Bollywood
  • Crime
  • Documentary
  • Drama
  • Family
  • Fantasy
  • History
  • Horror
  • Musical
  • Mystery
  • Romance
  • Sport
  • Thriller
  • Western
  • Sci-Fi
Jahre
  • Jahre
  • 1989
  • 2005
  • 2007
  • 2009
  • 2010
  • 2011
  • 2012
  • 2013
  • 2014
  • 2015
  • 2016
  • 2017
  • 2018
Regisseur
  • Regisseur
  • Alex Garland
  • Andy Nyman
  • Anthony C. Ferrante
  • Anthony Russo
  • Antoine Fuqua
  • Ari Aster
  • Barbara Albert
  • Bill Holderman
  • Bora Dagtekin
  • Christopher McQuarrie
  • Craig Johnson
  • Daniel Roby
  • David Leitch
  • Gary Ross
  • Gérard Mordillat
  • Ian Edelman
  • J.A. Bayona
  • Jake Castorena (co-director)
  • James McTeigue
  • Jeremy Dyson
  • Jody Hill
  • Joe Russo
  • John Stevenson
  • Jon Turteltaub
  • José Padilha
  • Khaled Kaissar
  • Kubilay Sarikaya
  • Mateo Gil
  • Media Rights Capital
  • Michael Spierig (as The Spierig Brothers)
  • Nicolai Fuglsig
  • Peter Spierig (as The Spierig Brothers)
  • Peyton Reed
  • Ramón Salazar
  • Rawson Marshall Thurber
  • Robert Schwentke
  • Sam Esmail
  • Sam Liu (co-director)
  • Scott Speer
  • Sedat Kirtan
  • Susan Johnson
  • Torsten Künstler
  • Wes Anderson
  • Özgür Yildirim
Land
  • Land
  • Australia
  • Canada
  • France
  • Germany
  • Japan
  • Spain
  • UK
  • USA
Qualität
  • Qualität
  • hd
  • HD
  • TS


Western Filme online schauen kostenlos legal deutsch ohne anmeldung ohne download


Western Filme auf deutsch anschauen in voller länge In HD kostenlos Auf Movie4k sind das wichtigste Genre der amerikanischen Filmindustrie - eine Laudatio auf die frühen Tage der expansiven amerikanischen Grenze. Sie sind eines der ältesten, langlebigsten Gattungen mit sehr erkennbaren Plots, Elementen und Charakteren (sechs Kanonen, Pferde, staubige Städte und Pfade, Cowboys, Indianer usw.). Sie haben sich jedoch im Laufe der Zeit entwickelt und wurden oft neu definiert, neu erfunden und erweitert, entlassen, neu entdeckt und gefälscht. Variationen haben italienische 'Spaghetti'-Western, epische Western, komische Western, Western mit Outlaws oder Marshals als Hauptfiguren, Rache-Western und revisionistische Western.

Die Popularität von Western hat im Laufe der Jahre zugenommen und abgenommen.



Ihre fruchtbarste Ära war in den 1930er bis 1960er Jahren, und zuletzt in den 90er Jahren gab es ein Wiederaufleben des Genres. Sie scheinen ein belebendes Comeback zu geben (sowohl auf dem Fernsehbildschirm als auch in den Kinos). Moderne Film Remakes, wie 3:10 To Yuma (2007) und die True Grit (2010) der Coen Brothers haben auch ihren Vorgängern aus der Mitte des 20. Jahrhunderts Respekt gezollt.

Diese indigene amerikanische Kunstform konzentriert sich auf den Grenz-Westen, der in Nordamerika existierte. Nach dem Bürgerkrieg werden Western oft in der letzten Hälfte des 19. Jahrhunderts (1865-1900) an der amerikanischen Grenze in einem geografisch westlichen (Trans-Mississippi) Setting mit romantischen, weitläufigen Grenzlandschaften oder zerklüftetem ländlichem Terrain angesiedelt. Westerns können jedoch bis in die Zeit der Kolonialzeit Amerikas oder bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts reichen, oder so weit geographisch wie Mexiko. Eine Reihe von Westerns verwenden den Bürgerkrieg, die Schlacht von Alamo (1836) oder die mexikanische Revolution (1910) als Kulisse.

Das westliche Filmgenre zeigt oft die Eroberung der Wildnis und die Unterordnung der Natur im Namen der Zivilisation oder die Konfiskation der territorialen Rechte der ursprünglichen Grenzbewohner. Spezifische Settings umfassen einsame isolierte Forts, Ranchhäuser, das isolierte Gehöft, den Saloon, das Gefängnis, den Stall, die Kleinstadt-Hauptstraße oder kleine Grenzstädte, die sich am Rande der Zivilisation bilden. Sie können sogar indianische Stätten oder Dörfer einschließen. Andere ikonische Elemente in Western gehören der hängenden Baum, Stetson und Sporen, Sättel, Lassos und Colt .45, Bandanas und Buckskins, Kantinen, Postkutschen, Spieler, Langhörnige Rinder und Rinder, Prostituierte (oder Madams) mit einem Herzen aus Gold , und mehr. Sehr oft hat der Cowboy ein bevorzugtes Pferd (oder "treues Pferd"), zum Beispiel Roy Rogers 'Trigger, Gene Autrys Champion, William Boyds (Hopalong Cassidy) Topper, das Lone Ranger's Silver und Tonto's Scout.

Western-Filme wurden auch die Pferdehopper, der Oater (schnell gemacht, kurze Western-Filme, die so alltäglich wie Hafer für Pferde wurde), oder das Cowboy-Bild genannt. Das westliche Filmgenre hat viel über Amerikas Vergangenheit geschildert und verherrlicht die Vergangenheit verblassenden Werte und Bestrebungen des mythischen vergangenen Zeitalters des Westens. Im Laufe der Zeit wurden Western neu definiert, neu erfunden und erweitert, entlassen, wiederentdeckt und gefälscht. In den späten 60ern und frühen 70ern (und in späteren Jahren) erschienen "revisionistische" Western, die die Themen und Elemente traditioneller / klassischer Western in Frage stellten (wie Sam Peckinpahs Der Wilde Brei (1969), Arthur Penns Kleiner Großer Mann (1970) Robert Altmans McCabe & Mrs. Miller (1971) und später Clint Eastwoods Unforgiven (1992).

Western Film Handlungen:



Die zentrale Handlung des Westernfilms ist in der Regel das klassische, einfache Ziel, in einer temporeichen Handlungsgeschichte Recht und Ordnung an der Grenze zu bewahren. Es ist normalerweise in archetypischen Konflikten verwurzelt - Gut gegen Böse, Tugend gegen Böse, Weißer Hut gegen Schwarzer Hut, Mann gegen Mann, Neuankömmlinge gegen Indianer (unmenschlich als wilde Indianer dargestellt), Siedler gegen Inder, Menschlichkeit vs. Natur, Zivilisation vs. Wildnis oder Gesetzlosigkeit, Schullehrer vs. Saloon Tanzsaal Mädchen, Schurken vs. Helden, Gesetzeshüter oder Sheriff vs. Revolverheld, Sozialrecht und Ordnung vs. Anarchie, der schroffe Individualist vs. die Gemeinschaft, der Kultivierte Ost gegen West, Siedler gegen Nomade und Bauer gegen Industrieller, um nur einige zu nennen. Oft trifft der Held eines Westerns sein Gegenüber "Double", einen Spiegel seiner eigenen bösen Seite, den er zerstören muss.

Typische Elemente in Western gehören feindliche Elemente (oft Native Americans), Waffen und Pistolenschlachten (manchmal zu Pferd), Gewalt und menschliche Massaker, Pferde, Züge (und Zugüberfälle), Banküberfälle und Überfälle, außer Kontrolle geratene Postkutsche, Schießereien und Showdowns , Geächtete und Sheriffs, Viehtreiber und Rinderrauschen, Massenpaniken, Verfolgungsjagden, Kneipenschlägereien, Plünderungen und Zerstörungen, atemberaubende Landschaften und offene Landschaften (Tetons und Monument Valley, um nur einige zu nennen) und unverwechselbare westliche Kleidung (Jeans, Jeans, Stiefel, etc.).

Westliche Helden sind oft lokale Gesetzeshüter oder Vollstreckungsbeamte, Viehzüchter, Armeeoffiziere, Cowboys, Territorialmarschälle oder ein geschickter Schnellschütze. Sie sind normalerweise männliche Personen der Integrität und des Prinzips - mutige, moralische, harte, solide und autarke, unkonventionelle Charaktere (oft mit treuen Kumpanen), die eine unabhängige und ehrenhafte Einstellung besitzen (aber oft als langsame Rede charakterisiert sind). Der westliche Held konnte für sich alleine stehen und sich selbst gegen die Kräfte der Gesetzlosigkeit (Gesetzlose oder andere Gegner) stellen, mit einer fachkundigen Darstellung seiner körperlichen Fähigkeiten (Roping, Pistolenspiel, Pferdehandling, Pionierfähigkeiten usw.).

Subgenres von Western:



Es gibt viele Subgenres des typischen oder traditionellen Western, um nur einige zu nennen:

der epische Western (d. h. Das große Land (1958))
der 'singende Cowboy' Western (Filme von Gene Autry und Roy Rogers, siehe unten)
die "Spaghetti" Western (die "Mann ohne Namen" Trilogie von Filmen von Sergio Leone)
der "Noir" Western (d. h. Verfolgt (1947))
der "zeitgenössische" Western (d. h. Hud (1963))
der "revisionistische" Western (d. h. Little Big Man (1970), Tänze mit Wölfen (1990))
die "Komödie" Western (d. h. Cat Ballou (1965), Blazing Saddles (1974))
der "post-apokalyptische" Western (d. h. Mad Max 2: Der Straßenkrieger (1981-2), The Postman (1997))
der "Science-Fiction" oder "Raum" Western (d. h. Outland (1981))

Einflüsse auf den Westen Filme:



In vielerlei Hinsicht war der Cowboy des Alten Westens die amerikanische Version des japanischen Samurai-Kriegers oder der Artus-Ritter des Mittelalters. [Kein Wunder, dass Western von Samurai und Arthurian Legenden inspiriert waren, dh, Kurosawa Yojimbo (1961) diente als Prototyp für Clint Eastwoods A Fistful of Dollars (1964), und Kurosawas The Seven Samurai (1954) wurde zu John Sturges 'The Magnificent Seven (1960). Le Mort D'Arthur von Sir Thomas Malory inspirierte auch einen Großteil von Shane (1953) - ein Film mit einem mythischen westlichen Helden, der wie ein edler Ritter in glänzendem Leder in seiner Geschichte von Gut gegen Böse agiert.] Sie waren alle an gesetzliche Vorschriften gebunden von Verhalten, Ethik, Gerechtigkeit, Mut, Ehre und Ritterlichkeit.

Western Filmwurzeln:



Die Wurzeln des Films Western finden sich in vielen unterschiedlichen Quellen, oft literarischen Ursprungs:

  • Der letzte Mohikaner - Musik der 1920er Jahre aus der Kolonialzeit
  • James Fenimore Coopers Romane wie seine 1826 entstandene Geschichte "Der letzte Mohikaner" (mindestens drei Mal als Spielfilm nachgeahmt) - Clarence Browns Version von 1920, eine Version von 1932 mit Harry Carey und George Seitz 'Version von 1936 mit Randolph Scott und zuletzt als der populäre Film Der letzte Mohikaner (1992) mit Daniel Day Lewis als heroischer Pfadfinder der weißen Grenze namens Hawkeye, aufgewachsen als Mohikaner)
  • Francis Parkmans The Oregon Trail (1849)
  • Samuel Clemens (Mark Twain) Schruppen es (1872)
  • Bret Harte's Kurzgeschichten
  • Groschenromane über westliche Helden
  • Owen Wisters einflussreicher The Virginian, 1902 veröffentlicht, der erste moderne westliche Roman
  • produktive Zane Greys (1875-1939) 60+ Romane, die Dutzende von Filmen inspirierten, darunter seine bekanntesten Western Riders of the Purple Sage (1918, 1925, 1931, 1941); auch The Rainbow Trail (1918, 1925), George Seitz 'Der verschwindende Amerikaner (1925) - der erste Film aus Monument Valley, Rangle River (1937), Der geheimnisvolle Reiter (1933, 1938), Lone Star Ranger (1942), Nevada (1927, 1936, 1944), Western Union (1941), Gunfighters (1947) und Red Canyon (1949) andere Mythologien (Geschichten von Davy Crockett, Daniel Boone, Jim Bowie, Gen. 
  • George A. Custer, Wild Bill Hickok, Buffalo Bill Cody, Calamity Jane, Wyatt Earp, Doc Holliday, Bat Masterson) und Geächtete (wie die James Brothers , das Original Butch Cassidy und das Sundance Kid, und Billy the Kid) Screen Cowboy Gene Autrys "Cowboy Code" (oder Cowboy Gebote) geschrieben in den späten 1940er Jahren - eine Sammlung moralistischer Prinzipien und Werte, von denen Cowboys angeblich leben, einschließlich solcher Lehrsätze wie: der Cowboy schießt nie zuerst oder nimmt unlauteren Vorteil, erzählt immer dem Wahrheit, muss Menschen in Not helfen, und ist ein Patriot. 
Die am häufigsten dargestellten westlichen Helden auf dem Bildschirm waren (in absteigender Reihenfolge): William Frederick Cody ("Buffalo Bill"), William Bonney ("Billy the Kid"), Jesse James, Wild Bill Hickok, Gen. George A. Custer und Wyatt Earp.

Die besten Western - Stille



Der Western gehört zu den ersten Filmgenres, der neben der Entwicklung des Hollywood-Produktionssystems immer mehr an Bedeutung gewinnt. Es gab nur ein paar große stille Western, obwohl die besten einige der Archetypen etablierten, die auch heute noch zum Genre gehören. Die frühesten Western (Stummfilme ohne Gewehrfeuer, Pferdehufschläge und Rinderwanderungen) sind Perlen der amerikanischen Geschichte. Einige der frühesten Western-Filme waren zwei Kurzfilme von Thomas Edisons Manufacturing Company:

  • die weniger als 1 Minute lange Cripple Creek Bar Room Scene (1899) (mit ihrer prototypischen westlichen Bar-Room-Szene und einer von einem Mann gespielten Barmaid)
  • Poker in Dawson City (1899) (Set während des Alaska Gold Rush, über ein krummes Pokerspiel mit flagrantem Betrug, der zu einem Kampf führte)


Edwin S. Porters bahnbrechender Western:



Aber der "erste echte Film" oder der kommerziell narrative Film, der das Genre hervorbrachte, war Edwin S. Porters bahnbrechender Western The Great Train Robbery (1903). Porter (genannt "der Vater des Story-Films") war für den 10-minütigen Film verantwortlich, der an der Ostküste (New Jersey und Delaware) gedreht wurde - und nicht an der Westlage von Wyoming. [Die ersten Western wurden bis 1906 an der Ostküste gedreht.] Porter hatte auch Edisons Kurzfilm "A Romance of the Rail" (1903) gedreht.

Fast alle wesentlichen Elemente oder Konventionen von typischen Westerns wurden eingeschlossen: gute Kerle gegen böse Kerle, ein Raub oder falsches Tun, eine Jagd oder Verfolgung und ein abschließender Showdown, alles in einer natürlichen Umgebung. Der Film endete (oder begann) mit einer atemberaubenden Nahaufnahme (der erste!) Eines Bewaffneten (George Barnes), der direkt in die Kamera - und das Publikum schoss. Es war der kommerziell erfolgreichste Film der Vor-Nickelodeon-Ära.

Das Kino von Edwin S. PorterPorters Film war ein Meilenstein im Filmemachen für seine Storyboarding des Drehbuchs, die erste Verwendung von Titelkarten, eine Ellipse und ein Schwenk und für seine übergreifenden Schnitttechniken. Einer seiner Stars mit mehreren Rollen, Gilbert M. Anderson (Max Aronson), nahm später den Namen "Broncho Billy" Anderson auf und wurde als erster westlicher Filmheld berühmt - der erste Cowboy des Genres. Wie in anderen Genres wurden Western schnell Charakter-getrieben und Sterne begannen entwickelt zu werden.

Porters anderer Film im selben Jahr war ein nicht-westlicher, Life of An American Feuerwehrmann (1903) mit mehr überlappenden Aktion und Cross-Cut-Bearbeitung, und eine Last-Minute-Rettung von Mutter und Kind in einem brennenden Gebäude. Und Edisons "Race for Millions" (1907) zeigte auch typisch westliche Handlungselemente - einen Mittagsschießen und Claim-Springen. In der Tat, eine Reihe von großen Filmstudios machten Western bereits im Jahr 1907, und am Ende des ersten Jahrzehnts des Jahrhunderts waren etwa zwanzig Prozent aller Hollywood-Filme Western.

Andere frühe Western und ihre Regisseure / Produzenten:



Die American Mutoscope and Biograph Co. behauptete, den ersten Western ein Jahr vor Porters The Great Train Robbery (1903) gemacht zu haben. Ein paar frühe Western, die von Biograph urheberrechtlich geschützt waren, waren der 21-minütige Kit Carson (1903) und der 15-minütige The Pioneers (1903). Der erste Western, der im Westen produziert wurde, war Biographs A California Hold Up (1906). Hinweis: Die ersten Saggebrush-Sagas wurden entweder auf den Bühnen der Klänge oder an der Ostküste gedreht, bis die weite Weite des Westens für Aufnahmen vor Ort geöffnet wurde.

D. W. Griffith experimentierte zwischen 1908 und 1913 in den stillen Westerns der Biograph Studios und produzierte Bilder wie:



In Old California (1910), Griffiths erster westlich gedrehter Western, gefolgt von The Twisted Trail (1910) mit Mary Pickford
Der letzte Wassertropfen (1911), mit den ersten charakteristischen Szenen des Westens und einer Kavallerie-Rettung
das innovativ gefilmte Fighting Blood (1911) über den Konflikt zwischen weißen Siedlern und Sioux Indianern im Dakota Territorium von 1899
und Griffiths letzter großer Biograph-Western, der in S. California gefilmt wurde, betitelte die Schlacht von Elderbush Gulch (1914), eine zwei-Rollen-Vorstufe zu seinem berühmtesten Meilenstein-Film, Geburt einer Nation (1915), mit Lillian Gish und Mae Marsh
Der erste abendfüllende Western war Lawrence B. McGills Arizona (1913) mit sechs Walzen. Der erste Film, der ausschließlich aus amerikanischen Ureinwohnern bestand, war Hiawatha (1913), der von der Colonial Motion Picture Corporation hergestellt wurde und auf Longfellows Gedicht basierte.

Der erste Film von Young Cecil B. De Mille war The Squaw Man (1914), der normalerweise als das erste in Hollywood verfilmte Feature gilt. [De Mille machte den Film in den Jahren 1918 und 1931 wieder.] Schon in den frühen Tagen der Filmindustrie traten einige echte Cowboys und legendäre westliche Figuren in Filmen auf:

Wyatt Earp in der Halbrasse (1919)
Buffalo Bill Cody in den Abenteuern von Buffalo Bill (1917)
Thomas Ince (1882-1924), bekannt für die Erfindung des Studio-Systems, war der erste Studio-Manager, der sich in den Teenagerjahren dem Western verschrieben hatte. Er kam 1911 in Kalifornien an, wo er detaillierte Drehbücher mit neuen Situationen und Charakteren für eine große Anzahl klassischer Western produzierte. Im Jahr 1912 kauften seine Produktionshäuser der Bison Company (bekannt als Inceville) die Miller Brothers 101 Ranch und die Wild West Show, um ihre Requisiten und Darsteller für seine Fließbandproduktion zu verwenden. In den frühen 1910er Jahren Regisseur und John Fords älterer Bruder Francis Regie und spielte in Western in Kalifornien für Produzent Ince, bevor er 1913 zu Universal und Carl Laemmle kam.

Der erste Western-Super-Star der Silent Era: William S. Hart

Ince war dafür verantwortlich, den Shakespeare-Schauspieler William S. Hart (1870-1946) zu einem prominenten Star zu machen, indem er ihn in seiner New York Motion Picture Company anmeldete. Hart diente sowohl als Schauspieler als auch als Regisseur, nachdem er nach Hollywood gezogen war, und wurde oft als "guter böser Mann" auf der Leinwand dargestellt (mit seinem Pintopony namens Fritz). Er entwickelte sich Mitte der 1910er Jahre zu einem der größten Western-Helden, bis er 1925 seinen letzten Film veröffentlichte:

Tumbleweeds - 1925Der Jünger (1915)
Die Einnahme von Jim McLane (1915)
Teufelsdoppel (1916)
Höllenscharniere (1916)
Die Rückkehr der Ziehung Egan (1916)
Wahrhaftiger Tulliver (1916)
The Narrow Trail (1917), Harts erste Eigenproduktion für Paramount
Branding Broadway (1918), im modernen New York City!
Rätsel Gawne (1918)
Rasse der Männer (1919)
Der Geld-Corral (1919)
Sand (1920), angeblich Pres. Woodrow Wilsons Lieblings-Hart-Film
Der Testblock (1920)
Das Toll Gate (1920), Harts erster Film mit einer eigenen Produktionsfirma
The Three Word Brand (1921), mit Hart spielt drei Rollen
Weiße Eiche (1921)
Reisen auf (1922)
Wild Bill Hickok (1923)
Sänger Jim McKee (1924)
Tumbleweeds (1925), Harts bekanntester und größter Western, von Regisseur King Baggot und von UA - über den Cherokee Strip (Oklahoma) Gold Rush; der Titel des Films bezieht sich auf eine Rasse von Roaming-Cowboys